loader image

Unsere Alarmanlagen im Kreis Schleswig Flensburg

22. Februar 2015

Unsere Alarmanlagen im Kreis Schleswig Flensburg

Heute stellen wir Ihnen verschiedene Techniken bei Alarmanlagen vor. Allgemein unterscheidet man zwischen drei Arten von Alarmtechniken. Den optischen, den akustischen und den stillen Alarm. Frei wählbar ob im privat oder geschäftlichen Gebäuden kann man alles verwenden. Den optischen Alarm hat jeder von uns bestimmt schon mal gesehen. Das ist die große rote Lampe die an der Außenwand  hängt und sobald ein Alarm ausbricht, anfängt die Umgebung hellrot zu erleuchten. Als nächstes die am weitest verbreitete Art von Alarmmelder, der akustische Alarm. Dieser gibt sich laut stark zu melden wenn der Alarm ausgelöst wird. Es kreischt und schreit und sorgt dafür dass der Einbrecher nicht unbemerkt das Gebäude betritt oder verlässt. Und zum Schluss der stille Alarm. Dieser sendet entweder automatisch beim Auslösen der Alarmanlage oder manuell ein Signal aus an den Wachdienst. Der Wachdienst kontaktiert entweder die Kontaktperson, die bei Ihnen hinterlegt ist oder schickt ein Polizeifahrzeug direkt an den Ort des Geschehens. Kombiniert man diese Alarmtechniken, wird es für einen Einbrecher so gut wie unmöglich gemacht mit mehr als nur der Enttäuschung zu verschwinden. Falls wir Ihre Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne beraten wir Sie weiter.

Kontakt:


Connect 15 Support
close slider

Connect 15 Support – schnelle Hilfe für unsere Kunden

Um unseren Kunden eine schnelle und unkomplizierte Hilfestellung bieten zu können, haben Sie hier die Möglichkeit unser Helpdesk-Programm herunter zu laden und kostenfrei zu installieren.

Und so einfach funktioniert es:

  1. Informieren Sie uns per Telefon (0 46 21 – 95 18 18) über Ihr Problem, damit wir Ihnen umgehend helfen können.
  2. Klicken Sie mit Ihrer Maus auf die Grafik „Starte Download“.
  3. Der Downloadprozess wird automatisch gestartet.
  4. Starten Sie den Installationsablauf durch einen Doppelklick auf die heruntergeladene Programmdatei und folgen Sie den einzelnen Installationsschritten.
  5. Warten Sie auf weitere Anweisungen unserer Techniker.

Starte Download